Verbandsversammlung 2016

P1050684Am Freitag, 11. März 2016, um 19.30 Uhr fand im Dorint-Hotel in Biersdorf am See die diesjährige Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Eifelkreis Bitburg-Prüm statt. Neben den zahlreich erschienenen Delegierten aus den Mitgliedsfeuerwehren konnten auf der diesjährigen Versammlung nach einer Zeit der Abstinenz wieder viele Gäste aus den Verbandsgemeinden und von befreundeten Organisationen empfangen werden. Die Anwesenheit der Gäste, Bürgermeister und Beigeordneten der Gemeinden würdigte der Vorsitzende des Verbandes als sichtbares Zeichen des guten Willens, zukünftig den Verband wieder als Ansprechpartner in Feuerwehrfragen und als Partner in der Entwicklung der Feuerwehren miteinzubeziehen.
Im Bericht des Vorsitzenden drehte es sich dementsprechend ganz um die bereits angekündigte Neuausrichtung des Verbandes, der sich zukünftig als Partner und als Sammler und Vermittler von Informationen zwischen allen am Feuerwehrwesen beteiligten Personen und Gruppen positionieren möchte.

Kreisfeuerwehrverband_ScheckEinen besonderen Moment bescherte der Landrat des Eifelkreises Bitburg-Prüm, Dr. Joachim Streit, den anwesenden Kameraden und Kameradinnen. Neben seinem Grußwort nutzte er die Gelegenheit und überreichte dem Kreisfeuerwehrverband Eifelkreis Bitburg-Prüm einen Scheck in Höhe von 7.000 Euro der von ihm privat ins Leben gerufenen Feuerwehr-Stiftung Bitburg-Prüm. Auch in der Vergangenheit hatte die Feuerwehr-Stiftung den Verband schon mehrfach unterstützt und ist so zum langjährigen Unterstützer der Verbandsarbeit und zum Förderer der Feuerwehren geworden.

Nachdem im Laufe der Sitzung der im September neu gewählte Vorstand durch die Wahlen der Beisitzer der Verbandsgemeinden komplettiert wurde, fand der Abend, der auch in den Reden und Grußworten des Kreisfeuerwehrinspekteurs Jürgen Larisch und des Vertreters des Landesfeuerwehrverbandes Frank Zühlke ganz im Zeichen von Zusammenarbeit und Teamwork stand, seinen Ausklang in zahlreichen gut gelaunten Gesprächen.

Als einziger Wermutstropfen des Abends blieb der Vorstandsposten des Beisitzers der Feuerwehren der Stadt Bitburg aufgrund mangelnder Beteiligung unbesetzt.

 

Extra:

Die Feuerwehr-Stiftung Bitburg-Prüm wurde von Dr. Joachim Streit anlässlich seines 40. Geburtstages im Jahr 2006 ins Leben gerufen.
Dr. Streit, damals noch Bürgermeister der Stadt-Bitburg, legte den finanziellen Grundstein der Stiftung, in dem er seinerzeit für jedes Lebensjahr 1000 Euro als Grundstein der Stiftungsfinanzierung spendete.
Anlässlich seines 50. Geburtstages rief Dr. Streit im vergangenen Jahr zu Spenden für die Feuerwehr-Stiftung auf, die nun über die Stiftung nicht nur dem Kreisfeuerwehrverband zu Gute kommen, sondern besonders Im Bereich der Jugendarbeit direkt den Jugendfeuerwehren des Kreisjugendfeuerwehrverbandes zukommen werden.